user_mobilelogo

Die Anfänge des ACCV

 

Im Mai 1993 wurde ein neuer Verein ins Bregenzer Vereinsregister aufgenommen.

Zur Gründungszeit stand ACCV für Amiga Computer Club Vorarlberg.

Die ersten Clubabende wurden im Gasthaus Lamm in Bregenz abgehalten.

1995 wurden die Vereinsaktivitäten nach Dornbirn verlagert. Dort fanden wir im Cafe Classic einen geeigneten Treffpunkt.

Ende 1996 übersiedelten wir in die Jugendherberge nach Feldkirch.

Zu dieser Zeit war es so, dass der ACCV zwei Computer hatte, an denen Präsentationen und kleine Workshops abgehalten wurden.

Diese Geräte konnten wir vor Ort deponieren, was Vieles einfacher machte.

Im April 1997 beschloss der Vorstand, dass sich der ACCV allen Computersystemen öffnen sollte um das Vereinsleben interessanter gestalten zu können.

So wurde aus dem Amiga Computer Club Vorarlberg der
Allgemeiner Computer Club Vorarlberg.

Im September 1999 wurde der Entschluss gefasst, dass ein eigener Clubraum angemietet
werden sollte. Somit begann die Suche nach einem geeigneten Objekt um die Clubabende
interessanter und abwechslungsreicher gestalten zu können aber auch um Kurse und Präsentationen für unsere Mitglieder organisieren zu können.